Springe zum Inhalt

Ironie ist die letzte Phase der Enttäuschung.
Anatole France

Was nützt die Freiheit des Denkens, wenn sie nicht zur Freiheit des Handelns führt.
Jonathan Swift

Von allen Sorgen, die ich mir machte, sind die meisten nicht eingetroffen.
Sven Hedin

Je mehr sich die Männer den Wünschen der Frauen anpassen, desto weniger können die Frauen mit ihnen anfangen.
Camille Paglia

Die meisten Menschen benutzen ihre Jugend, um ihr Alter zu ruinieren.
Jean de La Bruyère

Dummheit ist auch eine natürliche Begabung.
Wilhelm Busch

Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen.
J.R.R. Tolkien

Für augenblicklichen Gewinn verkaufe ich die Zukunft nicht.
Werner von Siemens

Gewohnheit, Sitte und Brauch sind stärker als die Wahrheit.
Voltaire

Wer sich von der Wahrheit nicht besiegen lässt, der wird vom Irrtum besiegt.
Augustinus Aurelius

Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Das Gefährliche an Halbwahrheiten ist, dass immer die falsche Hälfte geglaubt wird.
Hans Krailsheimer

Reue ist Verstand, der zu spät kommt.
Ernst Freiherr von Feuchtersleben

Man soll schweigen oder Dinge sagen, die noch besser sind als das Schweigen.
Pythagoras von Samos

Die Gefahr, dass der Computer so wird wie der Mensch, ist nicht so groß wie die Gefahr, dass der Mensch so wird wie der Computer.
Konrad Zuse

Sobald ein Optimist ein Licht erblickt, das es gar nicht gibt, findet sich ein Pessimist, der es wieder ausbläst.
Giovanni Guareschi

Gegen Angriffe kann man sich wehren, gegen Lob ist man machtlos.
Sigmund Freud

Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte.
Friedl Beutelrock

Das Geheimnis des erfolgreichen Börsengeschäftes liegt darin, zu erkennen, was der Durchschnittsbürger glaubt, dass der Durschnittsbürger tut.
John Maynard Keynes

Schweb' wie ein Schmetterling, Stich wie eine Biene!
Muhammad Ali

Wer nicht zufrieden ist mit dem, was er hat, der wäre auch nicht zufrieden mit dem, was er haben möchte.
Berthold Auerbach

Bildung kann einen sehr glücklich und gelassen machen.
Günther Jauch

Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.
Gustav Mahler

Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben.
Bertrand Russell

Gedanken sind zollfrei, aber man hat doch Scherereien.
Karl Kraus

Freundschaft ist ein Zustand, der besteht, wenn jeder Freund glaubt, dem anderen gegenüber eine leichte Überlegenheit zu haben.
Honore de Balzac

Wer einen Sieg über sich selbst errungen hat, ist stark. Wer einen Sieg über sein Weib errungen hat, lügt.
Li Bai

Angst haben wir alle. Der Unterschied liegt in der Frage wovor.
Frank Thiess

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.
Benjamin Franklin

Interessante Selbstgespräche setzen einen klugen Partner voraus.
Herbert George Wells

Wenn man beginnt, seinem Passfoto ähnlich zu sehen, sollte man in den Urlaub fahren.
Ephraim Kishon

Ein Präsident ist wie ein Friedhofsverwalter. Er hat eine Menge Leute unter sich, aber keiner hört zu.
Bill Clinton

Eigentlich sollte es ja ganz woanders hin gehen. Wobei, so groß war dann der geografische Unterschied dann doch nicht. Immerhin in der gleichen Stadt. Sogar im gleichen Stadtgebiet. Vielleicht 100 Meter auseinander. Aber das kommt davon, wenn man zwar Öffnungszeiten und Mittagsangebote und die Speisekarte auf die Webseite stellt, aber nicht die Tatsache, dass geschlossene Veranstaltungen stattfinden. Und der angereiste hungrige Gast des Raumes nett, aber dann doch verwiesen wird.

So gings dann ein Stück weiter und es wurde woanders eingekehrt und gut gegessen. Näheres dazu im Podcast.

Weitere Informationen gibt es hier.

Moral ist, wenn man so lebt, dass es gar keinen Spaß macht, so zu leben.
Édith Piaf

Ganze Sachen sind immer einfach wie die Wahrheit selbst. Nur die halben Sachen sind kompliziert.
Heimito von Doderer

Jeder junge Mensch macht früher oder später die verblüffende Entdeckung, dass auch Eltern gelegentlich Recht haben können.
André Malraux

Es ist unmöglich, witzig zu sein ohne ein bisschen Bosheit. Die Bosheit eines guten Witzes ist der Widerhaken, der ihn haften lässt.
Richard Brinsley Sheridan

Die Umgebung, in der der Mensch sich den größten Teil des Tages aufhält, bestimmt seinen Charakter.
Antiphon

Glücklich ist nicht, wer anderen so vorkommt, sondern wer sich selbst dafür hält.
Lucius Annaeus Seneca

Wir benutzen Cookies. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.